[Buch] Cynthia Barcomi’s Backbuch

Zum Nikolaus hab ich dieses tolle Backbuch von der lieben Elena geschenkt bekommen.

Schon nach dem ersten Durchblättern war ich total begeistert: Cookies, Brownies, Pancakes, Scones, Muffins, Pies und dann sogar noch Rezepte für herzhafte Gerichte wie Pizza und Kartoffelbrot. Einige sogar etwas ungewöhnliche Rezepte, Apfelmuffins mit Cheddar oder Mayo-Schoko-Kuchen, aber probieren kann mans ja mal. Und die Rezepte sind alle so schön verständlich erklärt!

Nachdem ich erstmal einen Haufen an Grundzutaten anschaffen musste (wusste zb. nicht, dass es echten Vanillezucker in Päckchen gibt), habe ich die Haselnuss-Schoko Scones ausprobiert.

Scones werden in England traditionell zum Tee gereicht, oft auch noch mit Honig bestrichen oder mit Schlagsahne. (Edit: Sehr lecker mit Konfitüre!) Deswegen sind sie so allein nicht wirklich süß, aber halt genau passend zu einer Tasse schwarzen Tee. Und die trink ich so 1-2 mal am Tag.

Schokolade in Stückchen schneiden ging etwas besser als ich es vermutet hatte. Alles hat gut geklappt, nur der Teig war ziemlich klebrig und ich glaub, es ist nicht genug Sirup vom Löffel da reingekommen. Nächstes Mal etwas mehr nehmen.
Letztendlich landeten 8 klebrige Teigschnitten auf dem Backblech und heraus kamen sehr leckere Scones. Außen knusprig, aber nicht hart und innen sehr weich und fluffig:

Fazit: sehr empfehlenswert, tolles Backbuch!