[Buch] Infinity Blade: Awakening

Autor: Brandon Sanderson

VÖ: Oktober 2011, USA

Kindle Edition: 122 Seiten

Preis: 1,99 Euro

Stichwörter: Fantasy, Short Story

Diese Kurzgeschichte von Brandon Sanderson basiert auf einem Iphone Spiel. Sie setzt nach Teil 1 an und endet vor Teil 2, die Geschichte dient also als Brücke zwischen den beiden Teilen.

Siris wurde von Geburt an auf eine Sache trainiert: irgendwann als „Auserwählter“ gegen den Gott König anzutraten. Obwohl das Konzept eher als Opfergabe angedacht ist, gelingt ihm das unglaubliche. Er besiegt den Gott-König und schafft es an dessen Schwert zukommen. Hier setzt die Erzählung an…denn mit dem Schwert eines Gottes wird er zum begehrten Opfer der anderen Gott-Könige.

Die Kurzgeschichte ist sicherlich nicht so, wie Sandersons andere Werke, aber nichtsdestotrotz hat es mir Spaß gemacht, diese kleine Experiment von ihm zu lesen. Geschichte und Protagonisten sind hier weniger ausgearbeitet, allerdings präsentiert Sanderson auf den kurzen Seiten wieder einmal eine spannend gestaltete Welt. Das besondere hier ist, dass auch sci-fi Elemente in die mittelalterliche Fantasywelt eingebunden sind…ob die Welt gar nicht so mittelalterlich ist, sondern nur der Spielplatz eines hoch technisierten Volkes, welches sich Gott-Könige nennt? Nur Spekulationen meinerseits, aber Klonverfahren und computerähnliche Geräte lassen meine Fantasie spinnen.

Much like The Alloy of Law, it is not intended to be the end-all of my career, but rather is me exploring new types of writing and trying to have fun along the way.

 

 

Einer Bewertung enthalte ich mich. Die Kurzgeschichte ist nichts für Freizeitleser, aber für Leute, die sich für die Gestaltung von Fantasywelten interessieren und sowieso ein Fan von Sandersons Welten sind, ist es sicherlich eine lesenwerte Lektüre für den Preis. Das Spiel gibt es leider nur für Apple Produkte, daher werde ich es wohl nicht antesten können, schade.