[Buch] Caliban’s War (The Expanse #2)

2015 Calibans WarAutor: James S.A. Corey (Pen-Name)

Reihe: The Expanse (Band 2 von bisher 4)

Veröffentlichung: USA, 2011

Länge: 573 Seiten (Kindle)

Preis: 7,99 für die Kindle-Ausgabe

Stichwörter: Sci-Fi, Space Opera, Detective Noir, Horror

Einige Zeit ist vergangen seit den Ereignissen um Eros. Doch auf der Venus brodelt es weiterhin, und dann gibt es noch diesen „Vorfall“ auf Ganymed, welcher die Erde und den Mars an den Rande eines Weltenkriegs treibt. Doch den Wissenschaftler Prax tangiert das nicht, er sucht nur verzweifelt nach seiner kleinen Tochter, die auf Ganymed entführt wurde…

Nun ja, ein bisschen gleicht die Geschichte der aus dem ersten Band. Verschollene Person, ein großer politischer Konflikt und mehrere Handlungsstränge, die dann irgendwann zusammen kommen.  Im Endeffekt ist alles ein Vorspiel für das, was in den folgenden Bänden wohl noch kommt. Aber was soll’s. Es bleibt spannend, Holdens Crew ist eine Hommage an Firefly und mit Chrisjen Avasarala hat man einen neuen coolen Charakter eingeführt. So cool, wie man sich eine indische Omi, die ein ziemlich hohes Tier bei der UN ist, vorstellen kann.

Fazit: Gelungene Fortsetzung, weiterhin eine volle Empfehlung für die Buchreihe.

P.S. Nur über den Titel hat mein Anglistenherz etwas gestaunt. Wer soll Caliban sein? Was auch eine weitere Frage aufwirft, ob es auch einen Prospero gibt….hmm.