[Film] Jurassic World

2016 Jurassic WorldAus der Kategorie „Altes aufgebrüht“: Jurassic World. Dieser Film brüht leider auch das Frauenbild von der nervigen kinderlosen Zicke auf (während die andere weibliche Figur eine hysterische Mutti ist, bravo), aber dieses Thema ist wohl einen eigenen Blogbeitrag wert. Mal abgesehen von den furchtbaren klischeehaften Charakteren, fand ich den Film überraschend gut und unterhaltsam. Dinos sind nicht so mein Thema, aber mich hat schon Jurassic Park auf eine gewisse Art fasziniert, weil es ein Film zum Staunen war. Jurassic World ist storytechnisch fast eine exakte Kopie, aber das stört mich nicht. Nur dieser allseits beliebte Blödelhumor, hier mit sich teils menschlich verhaltenden Dinosauriern (mich hätte es nicht verwundert, wenn sie plötzlich gesprochen hätten) ging mir ziemlich auf den Keks. Zum Glück beschränkte sich das auf ein paar Szenen. Eine Fortsetzung ist geplant, ich ahne aber schon, dass die genauso schlecht und unnötig sein wird wie die Fortsetzungen des ersten Films…