[Buch] Gemina (Illuminae Files 2)

illuminae-filesAusgelesene habe ich diese Woche Gemina, den zweiten Band der Illuminae Files. Das ist diese Young Adult Buchreihe, deren Erzähltext allein aus Chats und Protokollen besteht. Was sich beim ersten Band als sehr gelungen herausstellte. Etwas überraschend ist, dass die Protagonisten des ersten Teils hier nicht direkt auftauchen, sondern wir neue Hauptcharaktere bekommen. Wieder ein female lead, diesmal Hanna, ein „girly Girl“, das dank ihres Vaters eine ziemlich gute Ausbildung in Kampfkünsten und Kriegsführung hat. Die Handlung spielt auf der Raumstation Heimdall, welche das Ziel der Crew des ersten Bandes ist. Ein Timer sagt, wieviel Zeit verbleibt, bis deren Raumschiff eintrifft. Was nicht so cool ist, denn Heimdall wird vorher von feindlichen Truppen überfallen. Hat Spaß gemacht, die Thematik war noch abgefahrener als im vorherigen Band. Aber ist schon ok für ein Jugendbuch, dass man hier alle möglichen Space-Themen reinwirft. Für nächstes Mal würde ich mir nur einen Hauptcharakter wünschen, der keine Hetero-Schmonzette am laufen hat.

Kommentar verfassen