[Buch] Snapshot

Ein Police-Thriller von Brandon Sanderson? Klingt erst mal ungewöhnlich, aber wer zum Beispiel die zweite Mistborn-Reihe oder die Kurzgeschichte Legion kennt, weiß, dass Sanderson durchaus ein Faible für Detektiv-Geschichten hat. Bei Snapshot handelt es sich um eine Novella, die man als Ebook für um die 3 Euro kaufen kann. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen.

In einer unbestimmten, aber nahen, Zukunft ist es möglich sogenannte Snapshots herzustellen: bis aufs Molekül genaue Rekonstruktionen eines Tages. Problem an der Sache: alles, was von Außen in den Snapshot gelangt, führt zu Deviations, also Abweichungen, die die genaue Rekonstruktion des Tages stören und verändern. Davis und Chaz arbeiten in den Snapshots, um kleinere Verbrechen der letzten Tage zu untersuchen. Ihre Ermittlungsergebnisse sind zwar vor Gericht verwertbar, aber nur unter Einbezug einer Deviation-Ratio. Ganz so einfach ist der Umgang mit dieser Technologie also nicht.

Fazit: Ich kann die Novella uneingeschränkt empfehlen, Sanderson hat sich da etwas richtig cooles ausgedacht. Kleiner Bonus: am Ende gibt es noch einen Kommentar von ihm. Es ärgert mich nur, dass die Geschichte relativ kurz ist und wir nicht mehr über die Snapshot-Technologie erfahren, es gab dazu interessante Andeutungen. Aber man weiß ja nie, vielleicht gibt es irgendwann eine weitere Geschichte in dem Universum 😉 Filmrechte wurden auch schon vergeben.

Kommentar verfassen