[Film] The Last Jedi

Wie ich schon bei The Force Awakens schrieb, bin ich kein großer Star Wars Fan. Aber ich war angetan von The Force Awakens und habe mich auf den zweiten Teil gefreut. Im Vorfeld las ich Meinung von „der schlechteste“ bis „der beste“ Star Wars aller Zeiten. Das provozierte bei mir höchstens ein müdes Gähnen, wie bei allen Franchise-Wars. Insbesondere bei Star Wars finde ich es offensichtlich, dass die Filme nicht die alten Fans der ersten Stunde befriedigen, sondern eine neue Generation an Fans heranziehen sollen, damit die Merchandise-Maschine am Laufen bleibt. Mein Eindruck: es funktioniert wunderbar.

Spoilerfreie Einschätzung: Ich habe leider den Anfang des Films verpasst. Die Story war daher etwas verwirrend, aber ich bin zum Glück doch noch gut reingekommen. Gut, ehrlich gesagt interessiert die Story mich auch nicht besonders, weil Star Wars nun mal 0815 Fantasy in Sci-Fi-Kostüm ist. Auch The Last Jedi ist da keine Ausnahme. Aber was soll’s, hauptsache der Unterhaltungsfaktor stimmt. Ich fühlte mich gut unterhalten, fand das Setting und Artwork nett und mochte die Charaktere. Es war nur irritierend, dass ein gewisser Charakter wie Tyrion Lannister aussieht. Es ist schön, dass der Cast von Star Wars noch diverser wurde, etwas was ich bei einem Film, der viele Kinder begeistert, für sehr wichtig halte. Eine besondere Erwähnung verdient Kelly Marie Tran in der Rolle der Mechanikerin Rose, klein, irgendwie nerdy und zäh.

Normalerweise nerven mich comic-relief Charaktere…aber Pogos. Ich habe natürlich sofort an Puffins gedacht und tatsächlich wurden die Pogos erfunden, damit man nicht zahlreiche Puffins aus dem Film rausschneiden musste. I’m utterly delighted! Aber noch toller wurde es, als die süße Füchse auftauchten, die mich an Fennecs erinnerten.Vielleicht übertreibe ich, aber es lohnt sich allein wegen diesen Tierchen den Film anzuschauen 😀

Fazit: Unterhaltsam, cooles Artwork, ich kann mich nicht beschweren. Wäre ich ein Kind, wäre ich sicher ein großer Fan dieser Trilogie geworden. Wer ernsthafte Sci-Fi erwartet wird hier wohl enttäuscht sein. Aber der sollte sich fragen, ob Star Wars überhaupt die richtige Anlaufstelle ist *hust*

Kommentar verfassen