14.05.2022

Nachgereicht zu gestern: es war ein sehr schöner Tag, den ich mit einem leckeren Frühstück, Gassi und dann auf der Terrasse verbrachte. Abends sind Freundinnen gekommen, es gab einen kleinen Vorspeisenteller, selbstgemachte Pizza und italienische Nachspeisen. Zu letzterem: Die Schokolade von Venchi ist top, das „taralli zuccherato al limone“ ein flop. Dass die Italiener Hartgebäcke toll finden ist ja keine Überraschung, aber bei einem Zucker-Zitronen-Überzog erwarte ich, dass das Gebäck innen drin auch irgendeinen Geschmack hat und nicht einfach hartes, geschmacksloses Weißbrot ist. Gut, es war Teil eines Geschenkkorbs, kann man sicher in leckerer machen/kaufen, aber muss man in meinem Fall nicht unbedingt. Wo wir beim Thema Italien sind: ich finde den Insta(TikTok)-Account der „Pasta Queen“ sehr gelungen und spreche hier eine Empfehlung aus. Nadia Munnos Kochbuch habe ich natürlich direkt vorbestellt.