Mastodon

30.06.2022

Heute wollte ich Blut spenden, bin schon in der Annahme hingegangen, dass ich wegen irgendetwas doch nicht spenden kann, aber es war dann nicht wegen niedrigem Blutdruck, B12-Mangel oder Eisenmangel, sondern weil ich ein Medikament nehme, das auf der Blacklist ist: mein L-Dopa gegen Restless Legs. Allerdings frag ich mich, ob die Ärztin richtig in die Liste geguckt hat, da andere Kliniken nur Leute ablehnen, die L-Dopa wegen Parkinson nehmen, bei L-Dopa für Restless Legs die Einnahme einfach ein paar Stunden her sein muss. Nun ja, schade, es wäre praktisch gewesen, da das Blutspendezentrum nur 500m vom Büro weg ist und mein Blut eine Seltenheit ist. Ein Eis durfte ich als kleines Dankeschön trotzdem mitnehmen.
Meine direkte Kollegin war überraschenderweise heute im Büro, obwohl sie eigentliche Homeoffice hätte. Das war ganz nett, da wir dann zu dritt essen gehen konnten, quasi ein Abschiedsessen vor der Urlaubszeit.
Apropos Urlaub, gleich geht es dann nach Maracaibo. Also auf dem Spielbrett. Und dann ist der Juni auch schon vorbei.