21.11.2022

Ein Montag, der gar nicht mal so doof montagig war. Im Büro habe ich Türschilder ausgewechselt und es geschafft nicht 500 Seiten Papier dabei zu verschwenden, weil ich sie mit Tippfehler ausdrucke oder dann doch zu klein schneide. Zur Erklärung: unsere Türschilder sind aus Plexiglas, dass man mit einem Saufnapf und einem Brieföffner rausfrimmeln kann, und dann dahinter das Papier mit den Infos auswechseln kann. Und ich bin da etwas perfektionistisch und möchte, dass das alles ordentlich aussieht. Mein Traum ist ja noch immer einmal um 5 Uhr morgens ins Büro zu kommen und dann alle Türschilder auf der Etage aneinander anzupassen… aber die Faulheit siegt dann meistens doch.
Mittags war ich mit zwei Kolleginnen im E-Raum essen. Der Name kommt übrigens daher, dass das Ding Erfrischungsraum heißt, irgendwie süß. Die Salattheke ist für den Winter abgeschafft (warum??), aber es gab zum Glück sehr viel andere leckere Sachen und ich bin bei Bratkartoffeln mit Quiche gelandet. In einem Seminarraum auf unserem Flur gab es dann noch Geburstagskuchen von der Kollegin und da ist noch eine wissenschaftliche Mitarbeiterin dazu gekommen, die ich schon ewig nicht gesehen hatte. War sehr schön! Mit einer Kollegin habe ich dann noch einige Pläne für Brettspiele (Spirit Island, Twilight Imperium 4) und Pen & Paer (Trail of Cthulhu!) geschmiedet. Hoffentlich dann entweder in den Winterferien oder im Januar, wenn die Baustelle weg ist….
Apropos: Die Wasserschaden-Geräte hatte derweil Zuhause ihren Spaß und konnten ein paar Stunden laufen. Im großen Bad holt das Ding so gut wie gar kein Wasser raus, im Flur jetzt aber doch ein bisschen, wenn das Gebläse läuft. Aber wäre schön, wenn die Geräte bald mal weg wären und wir den Flur endlich wieder normal benutzen könnten. Derzeit stehen die Flurmöbel in meinem Zimmer und ich bin beim Workout da richtig eingequetscht. Gnarf.

Zu Ende geguckt habe ich heute The Essex Serpent. Von der Story her war die Serie nicht der Burner, aber die beiden Hauptcharaktere/Schauspieler*innen waren sehr toll. Gerade bei Octopath noch die zweite Geschichte des Kriegers zu Ende gespielt. Sehr viel geskippt, weil ich seine Story langweilig finde. Leider finde ich auch mein aktuelles Buch nicht besonders spannend, mal gucken, ob ich das gleich weiter lese oder doch bei Pokemon lande.

Eben musste ich noch mein „geheimes“ Mastodon-Profil umziehen, weil die Instanz mir zu viele andere Instanzen blockt. Nervig. Ich hoffe das war es jetzt erst mal mit digitalen Umzügen.

Aber alles in allem ein guter Wochenstart.