27.11.2022

Irgendwie zu wenig geschlafen und heute den ganzen Tag recht müde gewesen. Das übliche Programm, Gassi mit Panka (es tut mir noch immer leid um die Maus, die sie erbeutet hat), kurze Viertelrunde mit Franco, dann Frühstück. Bisschen Pokemon gespielt und einige neue Pokemon eingefangen, inkl. des frechen Elefanten, der nicht so ganz wollte. Dann kamen meine Freundinnen aus Düsseldorf vorbei und wir sind in ein Cafe gegangen, wo ich mir so eine Bubble Waffle geholt hab. Pläne für London geschmiedet und die Freundin noch bei ihrer Wohnungssuche beraten, so gut ich das beraten kann. Aber dass es ein Vorteil ist in der Nähe der Central Line zu wohnen kann ich auch mit einem beschränkten Wissen sagen. Mal schauen, ob sie bis zu meinem Besuch dann auch wirklich eine Wohnung hat. Aber zur Sicherheit habe ich auch ein Hotel reserviert und kann eh die ganze Reise bei Bedarf verschieben.
Danach dann nochmal Gassi, diesmal mit allen. Franco hat seinen Auslauf genossen, keine Mäuse sind zu schaden gekommen (glaub ich). Leckeres Essen mit Bratkartoffeln und Falafeln von Garden Gourmet. Dann eine Runde Spirit Island gespielt, nochmal mit den selben Geistern und wieder verloren. Ich glaube, ich spiele meine Wasser-Geister falsch. Vielleicht sind sie auch nicht so ganz die richtigen für Anfängerinnen, weil man eher vorauschauend mit ihnen spielen muss. Und der Blitzgeist ist wohl auch nicht so einfach, wie ich nun hörte. Hmpf. Ich bleibe am Ball. Dann eben noch einen Halt in meinem Buch zu Numenor gemacht und einen unglaublichen Hass auf Aldarion entwickelt, aber die Chancen, dass er in der Serie auftaucht dürften eigentlich sehr gering sein…. Dann geht’s auch gleich ins Bett und morgen hab ich einen busy day mit meinen Netzwerkleuten und einem spannenden Event…