[Serie] Dear White People

Die Netflix-Serie Dear White People basiert auf einem Film aus 2014, den ich noch nicht gesehen habe. Sie spielt an einem fiktiven Ivy League College und zentriert sich auf eine Gruppe von schwarzen Studenten, die im gleichen Gebäude wohnen. Die Serie behandelt gesellschaftliche Probleme durch Rassismus, aber auch die privaten Sorgen und Kämpfe der Studenten. Vorweg gesagt: Dear White People setzt sich zwar mit ernsten Problemen auseinander, hat aber trotzdem eine gewisse Leichtigkeit und einen feinen Humor, die sofort zum binge-watchen einladen. Hinzu kommen noch tolle, individuelle schwarze Charaktere, die anders als in anderen Serien kein wandelndes Klischee sind.

„[Serie] Dear White People“ weiterlesen

[Serie] One Day at a Time

In die Serie One Day at a Time hätte ich wohl nie reingeschaut, wenn Amerdale sie auf Twitter nicht so gelobt hätte. Davor hatte ich sie zwar auf Netflix kurz angewählt, war aber nach dem Wikipedia-Artikel abgeschreckt, da One Day at a Time auf einer älteren Serie basiert. Auf einen Reboot hatte ich keine Lust und bei neueren Familiencomedys bin ich sowieso skeptisch. Aber dann siegte zum Glück die Neugier, der Freund gesellte sich dazu und wir schauten die 1. Staffel durch.

„[Serie] One Day at a Time“ weiterlesen