[Serie] Good Girls

Drei Hausfrauen überfallen einen Supermarkt. Zugegeben, die Prämisse hat mich nicht wirklich angezogen, aber ich habe dann doch mal eingeschaltet. Hätte ich mal direkt gewusst, dass Christina Hendricks (bekannt aus Mad Men und Firefly) und Mae Whitmann (bekannt aus Parenthood) mitspielen. Die dritte im Bunde ist die Comedian Retta. Ein hochkarätiger Cast, der die etwas langweilige Prämisse exzellent mit Leben füllt.

Good Girls klingt schon sehr nach Breaking Bad und zumindest bei Ruby (Retta) sind die Motive für die Kriminalität ählich: sie und ihr Mann (toll besetzt mit Reno Wilson, der in Mike & Molly mitspielte) haben wenig Geld und müssen die nierenkranke kleine Tochter finanzieren. Wir erinnern uns: in den USA entscheidet der Geldbeutel, ob du stirbst oder lebst. Wer kann es Ruby verübeln, wenn sie dann einen Supermarkt überfällt. Mit im Bunde sind ihre Freundinnen, die beiden Schwestern Beth und Annie. Beth ist gelangweilte Vorstadthausfrau, die herausfindet, dass ihr Ehemann nicht nur eine Affäre hat, sondern die Familie wegen ihm stark verschuldet ist. Annie arbeitet an der Supermarktkasse und will nicht das Sorgerecht für ihre Tochter verlieren. Um gegen ihren wohlhabenden Ex anzukommen, braucht sie einen halbwegs passablen Anwalt. Doch mit dem Überfall auf dem Supermarkt beginnt die ganze Geschichte erst…

Ein bisschen Ocean’s Eleven, ein bisschen Breaking Bad, dazu ein grandioser Cast. Klar, Good Girls ist an einigen Stellen abgehoben, aber genau das macht die Serie umso unterhaltsamer. Mir gefällt die Mischung aus Leichtigkeit, Humor und dunklen Momenten. Ich denke nicht, dass wir hier eine ähnliche Abwärtsspirale wie bei Walter aus Breaking Bad erleben, auch weil Good Girls von NBC ist und daher etwas „Anstand“ wahren muss. Aber es gibt sicher noch einige Überraschungen…zumindest deutet dies der fiese Cliffhanger im Staffelfinale an. Da war die Serie mutig genug, von einer Verlängerung auszugehen und hat die Zusage für eine zweite Staffel mittlerweile auch bekommen.

Good Girls ist auf Netflix zu sehen und wegen des tollen Casts definitiv einen Blick wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.