Mastodon

26.06.2022

Heute war wieder Mantrailing. Diesmal haben Franco und ich daran gearbeitet, uns etwas mehr Zeit an Kreuzungen zu lassen. Bisher sind wir darüber fast schon hinweg gerast, was dazu führen kann, dass der Hund falsche Entscheidungen trifft und so sich letztendlich verläuft. Also, heute mehr Zeit gelassen. Franco war irritiert (=geäußert als Gähnen) wieso ich nicht sofort mitgehe, aber hat dann die Kreuzung ausführlicher ausgearbeitet mit seinem Schnuppern und den richtigen Weg gefunden.
Ansonsten den Tag mit Pizza, TK Kuchen (Kirsch-Windbeutel von Coppenrath, yuuuum) und Ozark verbracht. Nur noch ein paar Folgen bis zum Finale.