29.11.2022

Gefühlt stehen jetzt nur noch Sondertage an mit Terminen außerhalb der Routine und das stresst mich alles total und ich mag nicht mehr. Ich möchte alles hinter mir haben, endlich meinen Urlaub beginnen und dann in die Feiertagsruhe ünbergehen. Immerhin war heute mal einer der guten Sondertage dran. Der Freund hatte mittags Termine in der Innenstadt, zwischen den Terminen waren wir ein leckeres Lunch in einem italienischen Restaurant essen, für mich gab es eine Pizza mit Spinat und Burrata. Ich war dann noch etwas shoppen (Snoppy-Kalender 2023 und ein großer Lindt Adventskalender sind im Körbchen gelandet) und dann habe ich mir die Zeit in der Bücherei vertrieben. Ich bin jetzt schon großer Fan und möchte da am liebsten einziehen. Ich habe jedenfalls die Gelegenheit genutzt, dass das Auto fast direkt neben der Bücherei parkte und ordentlich Stoff eingepackt. Irgendwann musste ich mich zwingen zu gehen, eigentlich wollte ich noch nach Filmen suchen, aber uneigentlich war ich schon total erschöpft von dem Rausch. Ach ja und ich habe einen Tolino ausprobiert (Vision 6 oder Epos finde ich ganz gut, beide wasserdicht), mit dem ich liebäugele um die Onleihe nutzen zu können. Und er ist tatsächlich deutlich schneller als mein Kindle. Oh, aber wie ich sehe, ist mein Kindle jetzt auch schon 6 Jahre alt, wie die Zeit vergeht. Meinen ersten hatte ich mir noch 2011 aus UK mir mitbringen lassen, der hielt dann bis 2016. Naja, es eilt nicht, mein Kindle funktioniert nach wie vor und erst mal habe ich mir als genug Papier-Lesestoff.
Eben noch weiter in Numenor voran gekommen und endlich in der spannenden Zeit angekommen, wo Elendil existiert. Mir war nicht bewusst, dass er und seine Söhne die Zerstörung Numenors (und damit die Umgestaltung der Welt) live miterlebt haben. Ich hoffe, die Serie bleibt noch so lange bestehen, dass sie das auch zeigen kann. Erst danach fand der Bossfight gegen Sauron statt.
Ach ja und durch mit der ersten Staffel von Bel-Air. Gute Serie, ich freue mich schon auf die zweite Staffel, die 2023 rauskommen soll.

Und Hilfe, 2023 ist ja bald Realität. Wie krass ist das, es klingt für mich noch immer wie eine Jahreszahl aus einem Zukunftsroman.