30.11.2022

Und da ist der letzte Novembertag. Heute ist es irgendwie gar nicht hell geworden und dann war es auch noch die ganze Zeit feucht, aber nicht wirklich regnerisch. Der Tag war aber zum Glück nicht so stressig wie zu erwarten und auch der morgige Tag wird nicht so stressig, weil der Freund die Handwerker bespaßen kann und ich mal raus bin.
Heute morgen Der Untergang von Numénor durchgelesen. Es war sehr schön und jetzt hader ich erst recht mit mir, ob ich diese blaue Ausgabe vom Silmarillion für mehr als 100€ brauche. Aber vielleicht bringe ich erst mal den Urlaub in London hinter mich, der wird auch genug Geld kosten.
An der Serienfront habe ich mit Big Little Lies auf Wow angefangen, die Serie hat ein paar Desperate Housevies-Vibes (was ich mag) und ist sehr hochkarätig bsetzt mit Laura Dern, Reese Witherspoon, Nicole Kidman, Adam Scott und Alexander Skarsgard.
Heute Abend war ich mit Panka bei ihrem Hundekurs. Wir haben ein paar Übungen wiederholt, in einem bestimmten Ablauf um eine Stange gehen, dann durch Reifen gehen/hüpfen. Das klingt banal aber so eine Stunde (abzüglich einiger Pausen) ist ganz schon auslastend für einen Hund. Diesmal hatte Panka etwas mehr Interaktion mit den anderen Hunden (sprich: sie verjagen oder mit dem Popo wegschubsen), aber so generell sind die nicht ihr Fall. Sie mag ja lieber kleinere freche Hundekerle, die im Kurs sind teilweise jünger und alle größer.
Gerade noch Green Book geguckt, den ich seit Jahren gucken will, aber immer verpasse, wie er von Streaming Dienst zum Streaming Dienst wandert. Aber ich hab ihn dann einfach gestern in der Bibliothek mitgenommen und heute ganz klassisch auf dem Bluray-Player angeschaut. Ich mag Viggo Mortensen, ich mag Mahershala Ali (seit seiner Rolle in der Serie 4400, die echt cool war), der Film war auch klasse. Ich freu mich sehr, dass ich jetzt vielleicht ein paar Filme über die Bücherei ausleihen kann. Da zahle ich auch gerne die 1€ als Gebühr für das Vormerken.