08.12.2022

Noch immer sehr müde, aber bald habe ich diese Horrorwoche geschafft. Morgen nur noch ein Termin und dann ist Wochenende und nächste Woche wird endlich wieder normal.
Hunde heute in die HuTa gefahren, Franco hatte sogar richtig Lust, er war ja auch jetzt zwei Tage Zuhause. Dann ins Büro gefahren und mit Freude gesehen, dass meine Möbel geliefert worden sind. Damit hätte ich so schnell nicht gerechnet. Fehlt nur noch das Whiteboard und einige Bilder. Es sieht jedenfalls sehr toll aus und wir haben endlich einen kleinen Besprechungstisch. Mittags war dann wieder Netzwerktreffen, wir waren zu fünft und hatten jede ein paar Kekse mitgebracht. Es war sehr schön, wir haben uns nett unterhalten und auch einige Arbeitsdinge besprochen. Ich bin so froh, dass ich mich damals auf diese Stelle beworben hab und dann auch zum Bewerbungsgespräch hingegangen bin.
Danach bin ich dann zum Freund ins Krankenhaus gefahren und habe Schokolade vorbeigebracht, die nach mehreren Tagen Entzug mit Freude verschlungen wurde. Morgen früh kommt er aber auch endlich raus. Weiter ging es vom Krankenhaus zur Huta, die auch nur ein paar Straßen weiter ist. Hundis eingeladen, Nachhause. Ich habe mich dann mit Pizza vom liebsten italienischen Restaurant belohnt und hatte so großen Hunger, dass ich diesmal sogar die ganze Pizza geschafft habe. Abends dann noch mit den Hunden ein Ründchen gedreht und dann Feierabend. Einen weiteren Band von Attack on Titan durchgelesen und dann die letzten Folgen von Dead to Me auf Netflix geschaut. Die Serie ist nach drei Staffeln damit auch abgeschlossen. Das Ende war schön und traurig, hat mir gut gefallen. Und eine weitere Serie, die ich als erledigt durchstreichen kann. Jetzt Schlafen.