18.12.2022

Die Nacht war kurz, um 1 Uhr hat Panka gebrochen und um 5 Uhr Franco. Dann war es auch schon vorbei für mich mit wieder einschlafen. Aber den Hunden geht es gut, sie hatten anscheinend nur mal wieder etwas Schlechtes gegessen bei ihrem Freilauf.

Eigentlich dachte ich, dass es heute etwas wärmer wird, aber dank des Windes war es der kälteste Tag überhaupt. So unangenehm im Gesicht, brr. Die Gassirunden waren entsprechend kurz, aber die Hunde haben sich auch nicht beschwert.

Gegen Mittags sind dann unsere Freunde eingetrudelt, nach dem Geschenke-Tütchen-Austausch gab es Törtchen und nochmal eine Runde Gassi. Aber diesmal nur innerhalb eines Brettspiels names Dog Park, mit ganz vielen süßen Hunden. Und das Spiel ist nicht nur süß und hübsch, sondern macht auch noch Spaß. Ich bin sehr positiv überrascht und freue mich schon auf die nächste Partie. Nach dem vielen Spaziergehen waren wir natürlich hungrig und es ging zum Lieblingsitaliener, wo alles mal wieder sehr lecker und nett war. Und ältere Damen für große Unterhaltung sorgten mit ihren lauten Telefonaten und Scheibeklopfern…. ich glaube die Restaurant-Inhaber waren auch mehr als irritiert. Nun ja, ist man wieder um eine Geschichte reicher an amüsant-kuriosen Menschenbegegnungen.

Der Wind war auf dem kurzen Rückweg gefühlt noch schlimmer als tagsüber und eine Stunde später meldete sich NINA schon mit einer Glatteiswarnung. Zum Glück waren unser Gäste dann schon Zuhause. Morgen bleiben wir auch alle daheim, ich muss eh noch Francos Pullover nähen, bevor er wieder in die HuTa kann. Just Dog Mommy Things.

Mir graut es vor morgen und übermorgen, an beiden Tagen kommen Handwerker um das Duschbad wieder vorzeigbar zu machen. Danach ist das schlimmste durch, es gibt noch einmal Hundetraining, dann Urlaub mit einem schönen Konzert und nochmaligem Essen beim Lieblingsitaliener. Also, nur noch zwei Tage unangenehme Sachen durchhalten.