05.01.2023

Heute war wieder der Handwerker da und hat die ersten Fliesen verlegt. Fertig ist es aber noch nicht und die Tür vom kleinen Bad steht im Flur herum. Vielleicht schafft es der Handwerker morgen nochmal reinzukommen, ansonsten erst nächsten Donnerstag. Find ich nur sehr nervig, weil wir am Samstag Gäste haben und die dann in das chaotische Masterbad gehen müssen. Und ich bin generell sehr genervt von dieser Baustelle seit November. Und das Parkett ist ja noch gar nicht angegangen worden. Zusätzlich zu der Baustelle Zuhause haben wir ja noch im ganzen Viertel Baustellen und können ab nächster Woche für 1-2 Wochen unsere Tiefgarage nicht benutzen. Yay. Mich stresst das alles und macht den Januar einfach so ätzend.

Immerhin habe ich heute etwas in meinem Zimmer aufgeräumt, die restlichen Schuhkartons aufgebaut und alle Hunde-Kleidungsstücke für den Winter da reingeräumt. Außerdem Chip und Chap – als Lego Figuren – aufgebaut. Die beiden sollen in mein Büro ziehen (auch Baustelle, aber es fehlt nur noch das Whiteboard, dann ist alles fertig). Oder ich behalte sie hier, sie sind ja doch sehr niedlich.

Gestern ist dann nichts mehr aus der Folge Wednesday geworden, weil der Freund eingeschlafen ist. Aber stattdessen habe ich den zweiten Band von Heartstopper durchgelesen, der unglaublich niedlich war. Wir waren heute auch kurz in der Bibliothek einiges an Sachen zurück geben und ich habe dann noch schnell zwei neue Filme eingesammelt. Meine To-Watch-List muss ja weiter abgearbeitet werden. An der Serienfront ist es sonst eher langweilig. Attorney Woo habe ich vorzeitig abgebrochen aus diversen Gründen und schaue stattdessen eine Serie von Harlan Coben auf Netflix, diesmal aus Polen. Wenn die Leute nur deutlich langsamer sprechen und weniger nuscheln würden, könnte ich ihr Polnisch auch besser verstehen…

Eben haben wir noch The Offixe UK beendet, was ich schlechter fand als die US-Version. Und die halbe Folge von Wednesday diesmal ohne Einschlafen geschafft.