14.01.2023

Die Nacht war unruhig, weil Panka wieder Blähungen hatte, ergo sie Sab Simplex und etwas Futter bekommen musste mitten in der Nacht. Danach war ich erst mal wach und entsprechend wenig habe ich geschlafen. Aber egal, ich musste ja heute nirgendswo hin. Nach dem Gassi und Frühstück habe ich Sport gemacht, heute waren die Arme dran und dafür habe ich ein Workout von Heather Robertson genommen. Ich bin ganz stolz, weil ich meinen Schweinehund überwunden habe und bei einigen Übungen die Gewicht erhöht hab. Mal schauen, ob es morgen davon Muskelkater gibt.
Dann noch etwas Kram am PC gemacht, mir rausgeschrieben, welche Fotos von 2022 ich noch sortieren muss und ein paar hochgeladen. Es sind viele Fotos, das Jahr war wirklich aufregend und „ertragreich“.

Mittags sind wir dann kurz zur Stadtbibliothek gefahren, wo wieder Vormerkungen für mich lagen, ich auch den neusten Hunger Games Roman für den Freund einpackte und spontan noch das Brettspiel Santorini unter den Arm klemmte. Das wollten wir schon immer ausprobieren, aber wegen seiner Optik wäre es kein „für immer bleiben“-Kandidat. Also wieso kaufen, um es nur 1-2 mal zu spielen, wenn wir es auch ausleihen können. Ich mag die Stadtbibliothek.

Ich habe heute auch wegen meines Zimmers überlegt und bei Ikea recherchiert, ich bin nicht zufrieden mit der Aufteilung der Möbel und glaube langsam zu einer Lösung zu kommen. Ein Ivar soll weg, also eine Seite, die anderen Ivars kriegen Schranktüren, da gibt es neue Varianten bei Ikea. Das wird schon deutlich mehr Ruhe reinbringen. Außerdem vertausche ich eventuell Schreibtisch und Sessel, sodass ich im Sessel am Fenster sitzen kann und der Schreibtisch im Sommer nicht in der Sonne steht.

Wegen des Bads war der Vermieter heute kurz hier und wird sich nochmal erkundigen, wann/ob Arbeiten am Parkett stattfinden. Ich hab noch immer Horror davor, vor allem, weil es unseren Eingangsbereich betrifft. Aber das kann man halt nicht abwenden.

Abends hab ich noch eine Runde Wingspan gespielt und den Solo-Modus ausprobiert. Erst hab ich gar nichts kapiert, aber dann war es doch recht simpel. Das Spiel ist so hübsch, ich finde es so schade, dass es bei meinen gewöhnlichen Mitspieler*innen nicht so gut ankam von der Mechanik her.

Gerade gucken wir noch Godzilla vs Kong. Wir wussten nicht, dass das ein Nachfolger von gleich drei Filmen ist, von denen wir nur einen kennen. Aber macht nichts. Ich find ihn ganz unterhaltsam und interessant, aber man muss diese Art von Monsterfilmen schon mögen.