Previously on Firyar…September 2018

Im September waren wir relativ viel unterwegs. Wir waren im Zoo Zoom in Gelsenkirchen, wo Franco mit durfte und erst mal in heller Aufregung ob der Waschbären den ganzen Zoo vollbellen musste. Zoom ist ein schöner, relativ kleiner Zoo, der nie so überfüllt wirkt wie der Kölner Zoo. Außerdem fand im September das Sommerfest der Meerschweinchenhilfe statt, wir waren beim Hundeschwimmen im äußerst schönen Schwimmbad in Dünnwald und auf einem Geburtstag, der in einem Ferienhaus in Köln stattfand. Was mich wieder auf die Idee zurück bringt, mit Freunden mal ein Ferienhaus für ein Spielwochenende zu mieten. Außerdem wurde die Jungsgruppe um den kleinen Caesar erweitert. Leider hat er zwei Wochen später einen Kastrationsabszess entwickelt, noch dazu hat Spartacus eine mysteriöse Krankheit. Ich selbst fühl mich nicht ganz gesund und deswegen warte sehnlichst auf meinen Urlaub Ende Oktober. Er markiert zugleich das Ende meiner Arbeitszeit beim jetzigen Arbeitgeber und im November starte ich endlich in meiner neuen Stelle.

Die Dauerbewohner der Meerschweinchenhilfe
Die Dauerbewohner der Meerschweinchenhilfe

„Previously on Firyar…September 2018“ weiterlesen

Previously on Firyar…Juli 2018

Der Juli schrie nur danach, dass ich endlich Urlaub brauche. So viel zu tun, so wenig Zeit und dann kam die schreckliche Hitzwelle dazu. Die Dürre kann ich daran abmessen, dass seitdem wir den Hund haben (2 Monate) es keine Regentage hab, nur ein paar Verlegenheitsschauer. Francos Kreuzbandriss wurde diesen Monat operiert. Der arme Kerl hat jetzt Leinenpflicht, darf nur 15min spazieren und das nagt sichtlich an ihm. Den Verband wurde er schnell los, morgen werden die Fäden gezogen. So weit scheint alles gut zu verheilen und im Herbst darf er dann auch wieder sprinten.

„Previously on Firyar…Juli 2018“ weiterlesen

Previously on Firyar…Juni 2018

Lange war’s geplant und gewünscht und dann kam es doch plötzlich: ein Hund ist eingezogen. Zufällig entdeckte ich Franco auf der Seite des Tierheims (ok, ich stöber da regelmäßig…) und hatte da ein besonders gutes Gefühl. Also besuchten wir ihn mal. Nach dem dritten Spaziergang war auch die Tierheimleitung überzeugt und bot uns den Hund an. Wir waren etwas überrascht, dass es nun doch so schnell ging, aber natürlich wurde Franco direkt eingepackt und erhielt im Fressnapf seine Erstausstattung. Nun sind wir also schon einen Monat glückliche Hundebesitzer. Der übliche Alltag war natürlich total auf den Kopf gestellt, aber langsam finden wir unsere neue Routine und ich glaube Franco ist auch ganz glücklich bei uns.

„Previously on Firyar…Juni 2018“ weiterlesen