Previously on Firyar…Mai 2019

Alles neu macht der Mai. Ein ziemlich aufregender war das. Wir haben uns dazu entschlossen ernsthaft nach Eigenheimen zu gucken. Zu groß ist die Sehnsucht nach etwas mehr Platz, vor allem mehr Garten und weniger Trubel. Nach nun 6 Jahren Köln weiß ich, dass ich nicht unbedingt hier wohnen bleiben muss, meine Prioritäten haben sich da geändert. Seitdem wir das Auto haben, ist auch der (theoretisch vorhandene) öffentliche Nahverkehr nicht mehr wichtig. Wir haben schon Beratungsgespräche geführt, die nächste Zeit wird dementsprechend sehr spannend. Fast so spannend, wie Franco ein Bad in einem Bach findet.

„Previously on Firyar…Mai 2019“ weiterlesen

Previously on Firyar…März 2019

Und da ist das erste Quartal des Jahres schon verflogen und ich kann mich nicht darüber beschweren, wie das Jahr momentan läuft. Wir hatten im März eine kleine Einführung ins Mantrailing, die Franco mit Bravur absolviert hat. Hier macht es sich mal bezahlt, dass man keinen Hund hat, der immer auf Kommandos wartet! Außerdem war ich auf dem Konzert von Herbert Grönemeyer in der Lanxess-Arena. Drei Stunden volle Power und eine tolle Band als Begleitung. Das Highlight war „Flugzeuge im Bauch“, das Grönemeyer sichtlich genervt ankündigte und dann eine tolle Jazzversion davon spielte. Schade war, dass manche Männer etwas Emotionalität nicht aushalten können und bei „Der Weg“ in den Saal brüllen müssen.

„Previously on Firyar…März 2019“ weiterlesen