[Theater] Die Zwerge – Live

Gestern war es soweit. Ich hatte schon hier von „Die Zwerge“ – Live berichtet, einer Art Livevorlesung von diesem grottig schlechten Buch von Markus Heitz.

Also, der Trailer hat zunächst mal so gar nichts mit der Vorstellung zu tun, stelle ich gerade fest.

Ich bin gespannt, zunächst natürlich auf die Vorstellung, aber auch auf das Capitol Theater, da war ich bisher noch nicht (was sicherlich daran liegt, dass es in einer der schlimmsten Gegenden Düsseldorfs liegt…).
Ob ich das Buch vorher noch lesen werde, weiß ich nicht. Wenn dann jetzt, damit bis zum Oktober einiges vergessen ist.

„[Theater] Die Zwerge – Live“ weiterlesen

[Buch] Die Zwerge

Da ich in ein paar Wochen zu „Die Zwerge – Live“ gehe, habe ich im Vorfeld das Buch durchlesen wollen. Zugegeben, ich hätte das Buch sicherlich nicht weitergelesen, wäre da nicht die Veranstaltung. Aber erstmal zum Inhalt:

Zwerg Tungdil wächst als Findelkind unter den Fittichen des Magiers Lot-Ionan auf. Seine Heimat ist Ionandar, eins der fünf Magierreiche. Welches wiederrum im Menschenreich Idoslan liegt, eins der 7 Menschenreiche. Alle zusammen kuscheln sich im „Geborgenen Land“, welches umringt ist von einer Gebirgskette, welche wiederrum von 5 Zwergenstämmen bewohnt wird. Um sich nicht vollkommen zu verirren, bietet das Buch auch praktischerweise zwei Karten des Landes.

„[Buch] Die Zwerge“ weiterlesen

[Buch] Mein Schottland

The lyres of time sang softly, I cared not how I fared, For free with the strenght of ignorance, How could I have been impaired?

My armour bright and virile
Entombed a passionate heart, That nurtured dreams of fire, But to where, to where to start

(Sean Connery, 1951)

Da lächelte mich dieses Buchcover in der Bibliothek an und ich griff zu. Unter dem Titel „Mein Schottland, mein Leben“ (in Englisch simpel und passender: „Being a Scot“) stellte ich mir eine Connery Biographie vor, die vor allem auf sein Leben in Schottland fokusiert.

„[Buch] Mein Schottland“ weiterlesen