25.09.2022

40 Bücher habe ich dieses Jahr schon gelesen und damit meine Challenge schon jetzt beendet. Juhuu! Und es waren nicht nur kurze Bücher dabei. Podcasts höre ich mittlerweile keine mehr, mit Ausnahme von Drinnies und Erzähl mir was Gutes. Meine restliche Audio-Zeit, zum Beispiel beim Gassi gehen oder Putzen, verbringe ich also mit Hörbüchern. Und hinzu kommen noch ein paar gelesene Bücher auf dem Kindle. Mal schauen, wie viele Bücher es am Ende des Jahres sind.
Ich hab letzte Nacht sehr schlecht geschlafen und bin entsprechend müde, aber habe mich wie damals mit 8 Jahren um 6.30 Uhr vor die Konsole gesetzt um ein JRPG zu spielen. Bei Octopath Traveler habe ich nun meinem zweiten Charakter erhalten und bin weiterhin sehr entzückt, wie das Spiel einerseits sehr traditionell ist, andererseits spannende Neuerungen hat. Aus dem Ausflug mit der Vespa wurde heute leider nichts, zum Kochen hatte ich keine Lust, also habe ich ein paar Sachen vom Burger King geholt (wo die Milkshake Maschine defekt war, MEEEH). Bin noch immer sehr angetan davon, wie gut der vegane Long Chicken schmeckt. Apropos vegan, mein Wunsch nach einer veganen Fleischtheke erfüllt sich endlich, sie wird probehalber in vier Rewes eingeführt. Leider nicht bei denen, die fußläufig von mir sind, aber der nächste ist nur 8min mit dem Auto entfernt. Das wird super, wenn ich wieder grillen will oder Lust auf ein paar Scheiben Aufschnitt habe, die gewöhnlichen Packungen kriege ich oft nicht aufgegessen (nein, einfrieren ist für mich keine Option).
Meinen gestrigen Film Everything vverywhere all at once fand ich übrigens furchtbar, ich fand die Geschichte langweilig, die Charaktere größtenteils auch und vom Humor möchte ich erst nicht anfangen. Ein klassischer Fall davon, dass ich mich vom Trailer ganz andere Sachen versprach. Ich hatte kurz überlegt, dafür ins Kino zu gehen und bin froh, dort nicht zwei Stunden rumgesessen zu haben. Ärgere mich übrigens noch immer, das Fantasy Filmfest verpasst zu haben, da kann man mal ins Kino gehen und läuft weniger Gefahr, unter sehr unangenehmen Menschen zu sitzen.
Nur noch wenige Tage bis zum Urlaub und die Wettervorhersage ist bisher sehr gut mit Sonnenschein und 16 Grad. Ich träume schon von Pfannkuchen und ganz viel Pommes. Nächste Woche noch arbeiten, dann habe ich Urlaub. Nach dem ganzen Prüfungsstress wohl verdient.

24.09.2022

Ein guter Medientag, zwischendurch nur unterbrochen vom Essen und Gassi gehen Heute morgen habe ich die Harvestella Demo beendet und bin ganz traurig. Theoretisch könnte ich einen älteren Spielstand laden, den Endboss besiegen und dann Kapitel 2 abschließen (die Demo endet entweder nach Tag 15 oder nach Kapitel 2). Aber muss nicht sein, ich habe jetzt mit Octopath Traveler angefangen und bin sehr angetan. Genau die richtige Schwierigkeitsstufe, rundenbasiertes Kampfsystem, wo man etwas überlegen muss und halbwegs interessanter Storyline. Mein Audiobook habe ich weiter gehört und im Kindle auch noch etwas weiterlegesen. Derzeit sitze ich an der Kurzgeschichte Elder Race von Adrian Tchaikovsky (side note: er heißt eigentlich Czajkowski, aber für die Bücher wird sein polnischer Name in dieser englischen Verballhornung genutzt, die im polnischen keinen lautsprachlichen Sinn ergibt). Die Kurzgeschichte ist ganz interessant gestaltet, sie wird aus zwei Perspektiven erzählt, aus der einen wirkt die Geschichte wie Fantasy, aus der anderen wie Sci-Fi. Für gleich habe ich mir bei Prime Everything Everywhere All at Once geliehen, da freue ich mich schon sehr drauf. Außerdem gibt es derzeit Hereditary für 99 Cent zum leihen, das habe ich für mogen abend besorgt.

Bei einem Stück Bienenstich haben wir heute die neuste Folge von The Rings of Power geguckt. Hach! Elendil ist genauso wie ich ihn mir in den Bücher vorgestellt habe (hot). Und diese kleinen Anspielungen, zum Beispiel The Grey/Dead Marshes (die Harefoots reisen da durch, in den Filmen fällt Frodo da ins Wasser) oder als Gil-Galad Elrond Peredhel (Halbelb) genannt hat. Und The Riddle of Strider tauchte als Liedzeile auf. Die Musik von Bear McCreary ist übrigens auch wieder fantastisch.

Neben meinem Medienkonsum habe ich mich heute wieder an Pasta-Teig geübt. Ja, es wird besser, wenn man (ich) den nicht mit der Maschine macht, sondern per Hand, langsam und mit Gefühl (und anfangs eher weniger Flüssigkeit nimmt), so wie die Pasta Queen es immer sagt. Ideal war der Teig noch nicht, aber hat nicht zu so viel Wut geführt wie bei den vorherigen Teigen. Ich muss auch mal das italienische 00er Mehl für Pasta ausprobieren, vielleicht ist es ja kein Marketing, dass es eins für Pizza und eins für Pasta gibt? Auf zum italienischen Supermarkt! Und sollte ich irgendwann im Lotto gewinnen, kaufe ich mir die horrend teuren Töpfe und Pfannen von der Pasta Queen. Aber bis dahin tut es auch meine unbeschichtete Wokpfanne. Ja, auch da hat die Pasta Queen recht, dass die Zubereitung (also, wenn man die Pasta weiter verarbeitet mit der Soße) besser wird in so einer. Pecorino, Pfeffer und Tear’s of the God (Pastawasser), zack hatten wir leckere Cacio e Pepe.

23.09.2022

Wochenende, juhuu! Und ich habe nichts vor, außer Essen, Gassi gehen und Medien konsumieren. Und wenn das Wetter am Sonntag tatsächlich trocken bleibt, wäre vielleicht ein Ausflug mit der Vespa drin, sofern der Freund dafür verfügbar ist.
Ich konnte nicht widerstehen und habe wieder Pflanzen vom Aldi geholt, diese typischen Dinger für den Herbst, die auch nicht viel kosten. Dann haben wir noch etwas Grünzeug auf der Terrasse, bis ich im Frühling Versuch 8 vage, die Terrasse mit permanenten Pflanzen auszustatten. Aber es gibt einen kleinen Erfolg: vor zwei Wochen habe ich einen Aldi-Basilikum auf zwei Töpfe verteilt, mit dem Gedanken, dass vielleicht einer überlebt oder zumindest die Pflanze länger überlebt als im mitgelieferten Plastiktopf. Und wie das so ist, Totgesagte leben länger, beide Töpfe erfreuen sich noch bester Gesundheit und stehen mittlerweile bei mir im Zimmer. Jetzt habe ich es gesagt und mich gefreut, also sind sie vermutlich morgen tot.
Heute noch eine Folge Morning Show gesehen, ich bin definitiv hooked und happy, jetzt wieder Serienfutter für 2 Staffeln zu haben. Leider habe ich das Disney Plus Angebot neulich verpasst, sonst hätte ich auch Greys Anatomy weiter gucken können. Sonst läuft da aber glaube ich nichts, was mich sonderlich interessiert.
Gleich geht es weiter mit DnD in Theros, es wird gemunkelt, dass es diesmal zu Kämpfen kommen kann. Oha! Meine Minotaurin Isabelle ist gerüstet. Moooooh.